Die River Rats sind auch heuer in den Playoffs vertreten! Im 2. Saisonduell gegen Vizemeister Ice Ätsch Traun gab es den 2. Sieg für die Rats, die damit Platz 3 in der Tabelle absichern und den Startplatz für die Playoffs fixieren konnten. Beide Teams hatten mit Ausfällen zu kämpfen, den Rats gelang trotzdem ein Traumstart: Nach nur 26 Sekunden beendete Dany Boytsov die erste Offensivaktion auch gleich mit dem ersten Treffer. Es entwickelte sich ein offenes Spiel in dem große Torchancen auf beiden Seiten eher Mangelware blieben. Wenn es doch einmal zu Defensivfehlern kam, waren die Torhüter zur Stelle.

Im 2. Drittel war es wieder der Sniper vom Dienst der die Führung der Rats ausbauen konnte. Nach schöner Vorarbeit von Thomas Pichler schlug der nächste Boytsov-Kracher im Netz der Trauner ein. Im Schlussabschnitt konnte ein letztes Aufbäumen der Gäste schließlich mit zwei schnellen Toren im Keim erstickt werden. Nach etwas mehr als einer Minute fälschte Thomas Pichler einen Blueliner von Manuel Wallnöfer unhaltbar ab, keine drei Minuten später fixierte Chris Ruml mit einem unscheinbaren Distanzschuss den Endstand von 4:0. Goalie David Fuchs durfte sich über sein 3. Saison-Shutout freuen.

Mit diesem erneuten Sieg gegen die Trauner können die River Rats nicht mehr aus den Top 4 verdrängt werden. Auch Meister Lawine und die Rodltal Rangers sind bereits fix durch, Ice Ätsch muss hingegen noch mit den Icebreakers und den Eisbären um den letzten verbleibenden Playoffplatz kämpfen. Die River Rats treffen in den nächsten Wochen noch auf die Eisbären Linz (26.01.) und die Rangers (14.02.), bevor es dann ab 23.02. um den Meistertitel geht.

Endstand 4:0

Tore: 2x Boytsov, Pichler, Ruml

Anmeldung

 CAD+T Consulting GmbH
Kozel